Karl Brölhorst GmbH & Co. KG in Bünde

Regenerative Energien 

Energie nutzen die einfach da ist

Ein war­mes, be­hag­li­ches Zu­hau­se und hei­ßes Was­ser aus den Lei­tun­gen ist für uns alle der In­be­griff von Wohl­be­fin­den. Wie je­doch lässt sich das mit dem Wunsch ver­bin­den, die Um­welt­res­sour­cen zu scho­nen und das Klima zu schüt­zen?

Neue Tech­ni­ken rund um die En­er­gie­ein­spa­rung und das Thema re­ge­ne­ra­ti­ve En­er­gie­quel­len spie­len eine immer grö­ße­re Rolle.
Somit hat sich das Leis­tungs­spek­trum um Hei­zen mit Bio­mas­se (z. B. Pel­lets, Hack­schnit­zel, u.s.w.), In­stal­la­ti­on von Wär­me­pum­pen, in­no­va­ti­ve So­lar­tech­nik und Kraft-Wär­me-Kopp­lung (KWK) oder auch Block­heiz­kraft­werk (BHKW) er­wei­tert.

Wir hel­fen Ihnen, sich einen Über­blick zu ver­schaf­fen, wel­che Tech­no­lo­gie für Sie und Ihren Wohn­be­reich sinn­voll ist.

Wärmepumpe: 

ist eine Heizung, welche die in der Umwelt gespeicherte thermische Energie nutzt, um Gebäude zu erwärmen. Je nachdem, in welcher Region sie wohnen, kann die Umweltenergie aus folgenden verschiedenen Quellen gewonnen werden: der Luft, dem Erdreich, dem Grundwasser.


Wir beantworten gerne Ihre Fragen zu
  • thermische Energie aus der Luft als Energiequelle
  • mit Erdwärme heizen und was es mit Sondenbohrungen auf sich hat
  • die Energie aus dem Grundwasser nutzen

Biomasse: Wärme, die nachwächst
Nachwachsende Rohstoffe werden immer beliebter und bieten Vorteile wie niedrige Betriebs- kosten und hohe Fördermöglichkeiten. Biomasse-Heizungen überzeugen auch mit ihren verschiedenen Technologien, daher ist das Heizen mit Holz ähnlich komfortabel wie Heizen mit Öl oder Gas. Der Brennstoff wird von einem Lagerraum automatisch zum Kessel befördert. Je nach Regelung ist auch die Anbindung von Solaranlagen, Zweitkesseln oder anderer Komponenten möglich.

Solartechnik: Sonnenwärme optimal nutzen
Warmes Wasser wird häufig zu Stoßzeiten benötigt. Abends und morgens, wenn alle aus dem Haus wollen, kommt eine ganze Menge zusammen und das nicht nur im Sommer. Hier bieten wir Lösungen für eine solare Trinkwassererwärmung an.
Sie möchten Warmwasser und Heizen kombinieren? Dann fragen Sie uns nach teilsolarem Heizen.

KWK/BHKW: 

Diese Anlagen erzeugen Strom und stellen die freigesetzte Wärme über Wärmetauscher als Warmwasser für die Heizung bereit. Bei gleichzeitiger Nutzung von Strom und Wärme gilt der Einsatz als besonders rationelle Form der Energieerzeugung und kann damit zur Energiekosteneinsparung beitragen.